Pressemitteilung

 

Türdrücker mit skandinavischem Architektendesign

Zwei neue Türdrücker Clavis und Nordic aus dem Hause Randi / Weiche und runde Konturen des Clavis an die menschliche Hand optimal angepasst / Schlichtes Design und Griff mit Einlagen aus Birkenrinde beim Nordic / Architektendesign aus Dänemark steht für skandinavische Ästhetik / Randi in System- und Sicherheitsarchitektur von ECO Schulte voll integriert und kompatibel.

Mit Clavis und Nordic präsentiert ECO Schulte zwei neue Türdrücker aus dem Hause Randi. Der seit 2014 zum ECO Schulte Verbund gehörende dänische Türbeschlagspezialist steht schon seit Jahrzehnten für dänisches Architektendesign, Qualität und hochwertige Materialien, was den Produkten ihre besondere ästhetische Note gibt. Die Türdrücker sind in die Sicherheitsarchitektur der Türsystemtechnik von ECO integriert und voll kompatibel.

Bei Türen spielen die Drücker eine besondere Rolle, weil Nutzer mit diesen direkt in Kontakt kommen. Deshalb sind hier nicht nur optische Eigenschaften, sondern auch die Haptik und das Material entscheidend. Ein Beispiel hierfür ist das neue Modell Randi-­Line Clavis, das sich durch weiche Konturen und Rundungen auszeichnet, die nahtlos ineinander übergehen und optimal an Hand und Finger angepasst sind. Gleichzeitig verkörpert der Türgriff mit seinen gebürsteten, polierten oder sandgestrahlten Oberflächen aus Edelstahl die für Skandinavien typische, auf das Wesentliche beschränkte Schlichtheit.

Prägend für die Gestaltung des Clavis waren die skandinavischen und insbesondere dänischen Designtraditionen, die sich durch ihre schlichte Eleganz auszeichnen und auf solidem Handwerk beruhen. Für den Designentwickler und Architekturprofessor Christoffer Harlang war es wichtig, dass der Türdrücker Freundlichkeit und Entgegenkommen ausstrahlt. Im Laufe der Entwicklung seien mehrfach Größen und Dicken angepasst worden, damit sich die Form gut und angenehm von der Hand umgreifen lässt.

Ein ebenso außergewöhnlicher Türdrücker ist der neue Randi-­Line Nordic durch die Kombination von Edelstahl mit natürlichen Materialien. Die Hand des Nutzers umfasst einen Einsatz aus Birkenrinde, einem erneuerbaren Rohstoff direkt aus der Natur. Die Rinde hat einen hohen Gehalt an antibakteriellen Verbindungen und damit eine natürliche Resistenz gegenüber Bakterien. Hierzu ein Statement des Designers Lars Vejen: „Form und Funktion des Türdrückers strahlen dieselbe Wärme und Freundlichkeit aus, wie ein Händedruck zur Begrüßung.“

zurück

Pressekontakt

id pool GmbH · Herr Dr. Uwe Bolz

Krefelder Str. 32 · D-70376 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 954 645-0 ·  Telefax: +49 (0)711 954 645-44 

eco( at )id-pool.de